Wirtschaft

Opel-Boss Forster wechselt zu GM

Der Vorstandsvorsitzende der Opel AG Carl-Peter Forster folgt angeblich dem Ruf der Konzernmutter General Motors: An der Seite von GM-Europa-Präsident Fritz Henderson soll er künftig in Zürich wirken.

Forster ist seit drei Jahren an der Spitze des Rüsselsheimer Autobauers. Nun soll er in der Züricher Europazentrale Fritz Henderson dabei zur Hand gehen, dass die Marken Opel, Vauxhall und Saab wieder in die schwarzen Zahlen kommen. Zu Forsters Aufgabengebieten sollen Entwicklung und Produktion gehören.

Carl-Peter Forsters Nachfolger in Rüsselsheim soll Entwicklungs-Vorstand Hans Demant werden.

Quelle: http://www.autohaus.de/sixcms4/sixcms/detail.php/74630?_zielcb=&_topnavi=12239

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.