Stars

X-Tina-Tour: Zu wenig Karten verkauft

Eigentlich hätte Christina Aguileras neue US-Tour am 13. Mai losgehen sollen. Nun wurde sie abgesagt – angeblich wegen Problemen mit den Stimmbändern. Wahrscheinlicher ist aber ein anderer Grund.

Die „New York Post“ berichtete, dass vielmehr der enttäuschend verlaufende Kartenvorverkauf Ursache für die Absage gewesen sein dürfte: Nur etwa 40 bis 60 Prozent der Tickets für die 28 Konzerte von Christina Aguilera seien an den Fan gebracht worden – viel zu wenig.

Auf ihrer Homepage nennt X-Tina aber eine Überanstrengung ihrer Stimmbänder als Grund – sie sei zwar „sehr enttäuscht“, wolle ihre Stimme auf Anraten ihrer Ärzte aber erst einmal für drei Monate schonen. Normalerweise ist eine solche Überanstrengung aber in höchstens ein bis zwei Wochen auskuriert.

Quelle: http://aktuell.focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=2104

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.