Wissenschaft & Forschung

Mysteriöser „schwarzer Fleck“ an der ISS

Nach den bislang noch immer unerklärlichen Geräuschen an Bord der Internationalen Raumstation ISS ist nun ein mysteriöser „schwarzer Fleck“ an der Hauptantenne aufgetaucht.

Die seltsame Erscheinung an der Hauptantenne, mit der die ISS Videobilder und telemetrische Daten zur Erde funkt, wurde von der Bodencrew über eine am US-Modul „Destiny“ befestigte Videokamera ausgemacht.

Die Auspuffgase der Triebwerke scheiden nach Expertenmeinung als Verursacher des „schwarzen Flecks“ auf jeden Fall aus. Die Antenne arbeite trotz des unerklärlichen Phänomens einwandfrei.

Quelle: http://de.news.yahoo.com/040413/336/3zc6s.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.