Sport

Ailton bereut Wechsel nach Schalke

Er ist noch gar nicht richtig da, schon scheint Ailton seinen Transfer von Werder Bremen zu Schalke 04 zu bereuen: „Alles, was ich bisher über Gelsenkirchen gehört habe, ist ein Desaster!“

Gelsenkirchen sei eine regelrechte Katastrophe und würde keinen Spaßfaktor für die junge Generation bieten.

Er überlegt zwischen Bremen und Gelsenkrichen zu pendeln: „Vielleicht bleibe ich ja in Bremen wohnen und spiele dannnur in Schalke. Es ist ja nur mein Job, dort Tore zu schießen.“

Zoff mit Stumpen-Rudi ist vorprogrammiert.

Quelle: http://www.bild.t-online.de/BTO/sport/aktuell/2004/04/06/ailton/ailton,templateId=renderKomplett.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.