Wirtschaft

Sprung nach GB: Springer will Daily Telegraph

Nach einem Bericht des britischen „Observers“ plant der Axel-Springer-Verlag offenbar seinen Sprung über den Ärmelkanal: Der Medienkonzern will den konservativen „Daily Telegraph“ übernehmen.

Der Meldung zufolge habe Springer-Chef Mathias Döpfner vor, ein Kaufangebot in Höhe von 600 Millionen Pfund (rund 900 Millionen Euro) für den Kauf des „Daily Telegraph“ vorzulegen. Der „Telegraph“ ist Englands auflagenstärkste Tageszeitung.

Als weiterer Interessent am „Daily Telegraph“ gilt das Boulevard-Blatt „Daily Mail“. Angebote für den „Telegraph“ können bis zum 23. März vorgelegt werden.

Der Springer-Verlag wollte die Gerüchte zunächst nicht kommentieren.

Quelle: http://www.netzeitung.de/medien/278566.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.