Politik

Spanien: Putschversuch vor Wahlen?

Stand Spanien in der Nacht vor den Parlamentswahlen am Rande des Chaos? Nicht nuf der Iberischen Halbinsel kursieren Gerüchte über einen versuchten Staatsstreich der konservativen Volkspartei PP.

In der Nacht zum Sonntag soll die PP versucht haben, König Juan Carlos zu einer Absage der Parlamentswahlen am darauffolgenden Tag zu bewegen. Gleichzeitig sollte er den Ausnahmezustand über Spanien verhängen. Das verriet der bekannte spanische Regisseur Pedro Almodivar.

Weil Juan Carlos sich weigerte, die von der PP verfasste Verlautbarung zu unterzeichnen, sei der Putsch aber gescheitert. Es habe sich nach Meinung des spanischen Königs um einen „de facto-Staatsstreich“ gehandelt.

Vertreter der PP stritten die Putsch-Vorwürfe allerdings energisch ab. Auch Jose Luis Rodriguez Zapatero, der mit den Sozialisten die Wahl am vergangenen Sonntag gewann, wies die Gerüchte zurück.

Quelle: http://kurier.at/ausland/559911.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.