Sport

Australien-GP 2006 steht auf der Kippe

Anscheinend steht Melbourne als Austragungsort des Formel 1-Auftaktes der Saison 2006 auf der Kippe: Wegen Terminüberschneidungen mit den Commonwealth Games will Ecclestone Melbourne 2006 aussetzen.

Die Organisatoren in Australien haben F1-Guru Bernie Ecclestone bereits angeboten, einen Ausweichtermin im April zu finden. Wegen Verträgen mit anderen Promotern und dem engen Rennkalender habe Ecclestone das aber abgelehnt.

„Ich weiß nicht, was wir jetzt tun werden“, sagte Ecclestone, „aber ich denke, wir lassen Melbourne 2006 ausfallen.“

Ron Walker, Chairman des australischen Formel 1-Grand Prix‘, sagte allerdings, das letzte Wort sei noch nicht gesprochen.

Quelle: http://www.grandprix.com/ns/ns12583.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.