Sport

Klimovicz auf Assauers Einkaufszettel

Rudi Assauer ist mit prall gefülltem Portemonaie auf Shopping-Tour: Nach Ailton, Mladen Kristajic und Marcelo Bordon soll der Schalke-Manager nun an Diego Fernando Klimovicz vom VfL Wolfsburg dran sein.

Assauer ist anscheinend im Kaufrausch: Erst sorgte er mit der Verpflichtung der Werder Bremen-Spieler Ailton und Mladen Kristajic sowie von Marcelo Bordon (VfB Stuttgart) für Furore, nun soll bereits der nächste Fisch an der Angel zappeln.

Die örtliche Presse jedenfalls berichtet, dass Assauer für seine FC Schalke 04 ein Auge auf den kopfballstarken Diego Fernando Klimovicz vom VfL Wolfsburg geworfen habe.

Der will bislang aber noch nichts von einem Wechsel wissen, ebenso sein Berater. Klimovicz ist noch bis 2006 an Wolfsburg gebunden, Schalke müsste also Ablöse berappen. Assauer aber kündigte an: „Wenn ich in den nächsten Tagen die nächsten ein, zwei Kracher präsentiere, dann brechen alle zusammen.“

Quelle: http://www.sport1.de/coremedia/generator/www.sport1.de/Sportarten/Fussball/Bundesliga/Berichte/Hintergrund/fus_20bun_20klimovicz_20zu_20schalke_20mel.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.