Wissenschaft & Forschung

Was sah Siegfried Lehmann?

Im Zittauer Gebirge in Sachsen gibt schon seit längerem ein merkwürdiges Blinken aus einer Fichte Rätsel auf. Vor wenigen Tagen machte dort nun ein Anwohner eine weitere geheimnisvolle Beobachtung.

Am 2. Februar blickte Siegfried Lehmann gegen 20:45 Uhr in den Nachthimmel über dem Olbersdorfer See, als er ein etwa 20 Meter im Durchmesser großes Flugobjekt entdeckte.

Aus rund anderthalb Kilometer Entfernung will Lehmann deutlich eine Diskusform mit beleuchteter aufgesetzter Kuppel erkannt haben. Mit großer Geschwindigkeit soll das vermeintliche UFO geräuschlos in den Wolken verschwunden sein.

Quelle: http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=571258

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.