Wirtschaft

Google macht es spannend

Geht Google an die Börse – ja oder nein? Der Suchmaschinenanbieter macht es spannend und heizt das Rätselraten an: Google-Chef Schmidt verneinte den baldigen Börsengang, Konzernsprecher wollten nicht kommentieren.

Eigentlich rechnete man im Laufe des Frühjahrs 2004 mit dem Einstand von Google auf dem Börsenparkett. Jetzt sorgte aber ausgerechnet Google-Boss Eric Schmidt für Irritationen. Er habe einen Börsengang zurzeit „nicht auf seiner Agenda stehen“.

Aus dem Management des weltweit führenden Suchmaschinenanbieters sei zu hören gewesen, dass die Marktbedingungen derzeit zu ungünstig für einen Börsengang seien. In London soll Schmidt gesagt haben, es gebe keine dringende Notwendigkeit, Google an die Börse zu hieven – die Finanzlage des Unternehmens sei ohnehin schon bestens.

Quelle: http://www.netzeitung.de/wirtschaft/271441.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.