Stars

J.Lo’s Knebelvertrag: Armer Ben…

Ein heftiges Vertragswerk haben J.Lo’s Anwälte aufgesetzt: Mit sechs harten Regeln will Jennifer Lopez verhindern, dass Ehemann Nr. 3, Ben Affleck, je auf die Idee kommt, die Scheidung einzureichen.

Während Regel Nr. 1 sicher noch zu den angenehmeren Seiten einer Ehe mit Pop(o)-Prinzessin J.Lo gehört (Mindestens vier Mal pro Woche Sex), haben es die anderen Klauseln in sich: Seitensprünge kosten den armen Ben stolze 5 Millionen Dollar, reicht er jemals die Scheidung ein, kostet ihn das gleich die Hälfte seines Vermögens.

Auch Lügen hört die Latina gar nicht gern: Ertappt sie Affleck beim Flunkern, sollen wiederum 1 Million Dollar fällig werden. Auch vom „ehelichen Zugewinn“ (Honorare, gemeinsame Anschaffungen) wird Ben nichts haben, sollte er sich einmal scheiden lassen wollen. Und wenn schon die ganze Kohle bei Jennifer bleibt, können das die Kinder auch gleich. Das Sorgerecht bleibt natürlich auch bei Mama.

Wenn das mal nicht verspricht, eine Traumehe zu werden….

Quelle: http://www.bild.t-online.de/BTO/showpromis/2003/04/28/lopez__ehevertrag__affleck/lopez__ehevertrag__affleck,templateId=renderKomplett.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.