Stars

Wurde Paris zum Sex-Video gezwungen?

Seit Tagen macht im Internet ein freizügiges Sex-Video die Runde. Hauptdarstellerin: Paris Hilton, Tochter der Hotel-Hiltons. Jetzt klagt die millionenschwere Familie: Paris soll zu dem Video gezwungen worden sein.

27 Minuten lang sind Paris Hilton (22) und ihr damaliger Freund Rick Solomon auf dem Tape zu sehen: Wilde Action in allen möglichen und unmöglichen Stellungen.

Nun hat der Hilton-Clan Anzeige gegen Solomon, der das Video aufgezeichnet und nun auch verbreitet haben soll, erstattet. Der Vorwurf: Solomon habe die damals 19-jährige Paris zum Videodreh gezwungen und missbraucht. Und das nicht nur einmal: Gerüchten zufolge sollen zehn weitere Sex-Videos mit ähnlichem Inhalt existieren.

Solomon hat sofort reagiert – und die Hiltons um Gegenzug auf 10 Millionen Dollar verklagt: „�Ihre Familie startete eine berechnende Kampagne, um meinen Mandanten als Vergewaltiger hinzustellen“ sagt Solomons Anwalt, „doch Paris war ein aktiver Teilnehmer bei dieser Sache.“

Quelle: http://www.bild.t-online.de/BTO/showpromis/2003/11/15/hiltons/paris__hilton__sexvideo__vergewaltigt,templateId=renderKomplett.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.