Wissenschaft & Forschung

Meteoriten als Quelle des Lebens

Stammt der Mensch vom Meteoriten ab? Wissenschaftler haben auffällige Übereinstimmungen zwischen Aminosäuren in Meteoriten und Lebewesen entdeckt. Brachten die Meteoriten das Leben auf die Erde?

All acht bislang in Meteoriten entdeckten Aminosäuren gehören zu den 20 Aminosäuren, die auf unserer Erde von Lebewesen verwendet werden. Michael Engel von der University of Oklahoma und Stephen Macko von der University of Virginia stellten zudem fest, dass in beiden vorrangig die linkshändige Variante der Säure vorkommt.

„Die Synthese oder bevorzugte Auswahl linkshändiger Aminosäuren war eine notwendige Voraussetzung für das Leben“, sagt Michael Engel. In der unbelebten Natur ist es aber nicht möglich, einen solchen Überschuss linkshändiger Aminosäuren zu produzieren. Die beiden Wissenschaftler vermuten daher, dass Meteoriten die Bausteine des Lebens auf die Erde transportiert haben könnten.

Quelle: http://www.wissenschaft.de/wissen/news/231763.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.