Wirtschaft

Google zieht es an die Börse

Die weltweit führende Suchmaschine Google liebäugelt mit einem Börsengang: Das soll Mitbegründer Sergey Brin vor Teilnehmern einer Konferenz gesagt haben. Das Volumen betrüge 10 Millionen Dollar.

In der Google-Führungsriege würden solche Schritte zur Zeit diskutiert.

Brin hatte zuletzt auch verlauten lassen, Google stünde einem potenziellen Übernahme-Angebot durch Microsoft „nicht ablehnend“ gegenüber.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/data/tol-01.09.03-001/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.