Wirtschaft

ALDI-Marke will sich Grundig schnappen

Medion, der Hersteller der kultigen ALDI-Computer, ist angeblich an der Marke Grundig interessiert. Mit dem Namen des insolventen Traditionsunternehmen will Medion 15 Prozent höhere Preise verlangen.

Wird der Billig-PC von ALDI und Media-Markt also bald teurer, nur weil er dann Grundig statt Medion heißt?

Ein Grundig-Sprecher dementierte, dass man mit Medion in Verhandlungen stehe. Die Meldung sei „totaler Schmarrn“.

„Focus Money“ dagegen berichtet, die Preisvorstellungen von Medion und Grundig lägen zur Zeit noch weit auseinander. Nach Aussage von Insidern soll der Markenname Grundig 70 Millionen Euro kosten.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/artikel/538/16522/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.