Facts Wirtschaft

Flickr soll bald auch Videos zeigen

Der News.com-Autor Dan Farber und Techcruncher Michael Arrington berichten übereinstimmend, dass die Foto-Community Flickr schon im April um einen Video-Bereich erweitert werden soll. Neu sind entsprechende Gerüchte nicht, schon 2005 unterhielt sich Farber mit Flickr-Mitgründerin Caterina Fake über einen Videoservice auf Flickr. Auf Techcrunch wurde zuletzt im August 2007 berichtet, dass eine Erweiterung der Plattform um Video-Uploads in Planung sei.

Mit einem Videoportal würde Flickr gleich zwei Großen Konkurrenz machen: Google, die mit YouTube derzeit in Sachen Webvideo den Ton angeben, und Yahoo Video. Letzteres ist besonders pikant, denn Flickr ist selbst Teil des Yahoo-Konzerns, seit es im März 2005 übernommen wurde. Inwieweit das zusammenpasst, wird sich dann zeigen müssen. Allerdings hat auch Google das eigene Videoportal nach der Übernahme von YouTube zugunsten der stärker positionierten Plattform aufs Abstellgleis geschoben – möglicherweise geht Yahoo ähnlich vor und macht sich nun die starke Marke Flickr zunutze, um dort ein größeres Stück vom Online-Video-Kuchen abzugreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.