Stars

Fiat Panda wird das nächste Bond-Auto

Der nächste Bond-Film „Casino Royale“ scheint tatsächlich mit liebgewonnenen 007-Traditionen brechen zu wollen: Weniger Krach-Bumm-Bäng, mehr Fokus auf die Charaktere. Das ist schon länger bekannt. Jetzt soll James Bond aber auch bei einem seiner Lieblings-Spielzeuge Abstriche machen: Statt im BMW oder Aston Martin soll der Agent mit der Lizenz zum Töten im 21. Bond-Abenteuer nämlich in einem Fiat Panda auf Schurkenjagd gehen.

Das neue Bond-Auto? Foto: FiatDer italienische Autobauer Fiat habe bestätigt, dass James Bond im nächsten Film auf seine Low-Budget-Schüssel Panda (Spitzengeschwindigkeit: 145 km/h) umsteigen werde, berichtet die italienische ANSA. Bei dem Tempo müssen sich die Kinobesucher wahrscheinlich auf einen Preiszuschlag wegen Überlänge einstellen. Einziger Vorteil: In den viertürigen Shopping-Hüpfer passen mehr Bond-Girls auf einmal – und Parkplatz-Probleme dürfte James Bond auch nicht mehr bekommen.

Wie alle anderen Bond-Autos solle aber auch der Fiat Panda mit den 007-typischen "Spielzeugen" ausgerüstet sein und eine "voll bewaffnete Mini-Festung" auf Rädern darstellen. Bleibt zu hoffen, dass Regisseur Martin Campbell die Bösewichte in einen "voll flugtauglichen" Dacia Logan setzt – sonst wird Bond wohl zum ersten Mal Staub fressen müssen.

 Shopping-Tipp:

Casino Royale
Casino Royale

1 comment

  1. b.

    Ohje. Und statt Vodka Martini trinkt er vermutlich auch noch Hansa Pils – zimmerwarm, nicht gekühlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.