Technik

Eröffnet Jobs die Apple Expo Paris?

Nachdem er letztes Jahr krankheitsbedingt fehlen musste, soll Apple-Chef Steve Jobs wenigstens in diesem Jahr die Apple Expo in Paris eröffnen. Besonders Übereifrige sehen darin schon wieder ein Indiz für „mindestens eine große Ankündigung“.

Laut AppleInsider bereiten die Mitarbeiter von Steve Jobs bereits dessen Trip nach Frankreich vor, wo vom 20. bis 24. September die Apple Expo stattfinden wird. Ungenannte Quellen schließen aus den umfangreichen Vorbereitungen bereits, dass Jobs während seiner Keynote mindestens eine Bombe platzen lassen könnte. Sofern er denn überhaupt kommt, auch wenn der Schockwellenreiter davon bereits ausgeht.

Analysten von PiperJaffray, die jeden Schritt von Apple genauestens verfolgen, gehen jedenfalls davon aus, dass auf der diesjährigen Apple Expo der iPod mini mit Farbdisplay sowie ein iPod shuffle mit größerem Speicher das Licht der Welt erblicken könnten. 2003 stellte Jobs in Paris die neue PowerBook-Serie vor, im letzten Jahr hatte Marketing-Chef Phil Schiller erstmals den iMac G5 präsentiert.

2 comments

  1. Tobi Huebner

    was mich mal wirklich interesieren würde were ob ein neues powerbook auf der expo presentiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.