In eigener Sache

Die Gerüchteküche sucht Sous-Chefs

I want you for FACTorFAKE.de

Die letzten Tage habe ich mir ein paar Gedanken gemacht, wie es mit FACTorFAKE.de weitergehen könnte – denke nämlich, dass die Seite noch eine Menge Potenzial hat, das derzeit noch ungenutzt ist. Empfehlungen wie von Welt Online oder dem Netselektor oder kurze Sprints ins Spitzenfeld der Blog-Topliste zeigen, dass das Konzept stimmt und ankommt. Wenn es denn nur gelänge, die Gerüchteküche täglich unter Dampf zu halten! Sprich, die Taktzahl müsste drastisch erhöht werden: Nicht nur alle paar Tage mal ein neues Gericht Gerücht, sondern mindestens täglich, besser stündlich muss hier neuer Klatsch, Tratsch und Spekulationsstoff rein.

Ganz klar, als Maître de Cuisine schaffe ich das nicht allein, sonst würde ich es ja machen. Aus der Hüfte geschossen kann das eigentlich nur heißen: Sous-Chefs, Co-Blogger, müssen her!

Anforderungen?

Keine genaue Vorstellung, ist ja nur so eine Idee aus dem Bauch raus. Aber spontan könnten die so aussehen:

  • Spaß am Spekulieren
  • frisch-freche, aber dennoch abmahnsichere Schreibe 😉
  • Sichere Beherrschung des Konjunktivs 🙂
  • Blog-Erfahrung sicher von Vorteil

Themen?

Könnte mir vorstellen, dass sich für verschiedene Themen (Apple, US-Promis, Computerspiele, Wirtschaft…) Spezialisten finden, die sich voll auf ihr Leib- und Magenthema stürzen. Oder Allrounder, die wie ich eher den Blick auf die komplette Gerüchteküche werfen und über alles mal schreiben. Alles denkbar, alles machbar.

Umsonst ist der Tod

Und der kostet das Leben. Ganz klar, ich kann nicht mit am lautesten brüllen, wenn die Netzeitung für Readers Edition kostenlose Content-Sklaven gesucht hat und jetzt das gleiche Konzept fahren. Also muss es für Co-Blogger auf FACTorFAKE.de auch eine Form der Vergütung geben. Ganz klar ist aber auch, dass hier keiner reich werden kann. Mein Vorschlag wäre aber, dass jeder Co-Blogger in seine eigenen Artikel seinen eigenen AdSense-Block (den 468×60-Block unter dem Lead, s.o.) einfügen darf, dessen Einnahmen komplett an ihn fließen. Große Summen kommen da zwar nicht zusammen, aber die Google-Platzierungen von FACTorFAKE.de sind immer recht ordentlich, so dass auch ältere Beiträge konstant noch Geld abwerfen. Machen genug mit und füllen FACTorFAKE.de beständig mit gutem Content, sollten sich natürlich auch die Zugriffszahlen ordentlich entwickeln – was sich wiederum positiv auf die AdSense-Einnahmen auswirken dürfte. Zusätzlich könnten Co-Blogger auch noch ein bisschen Werbung für ihr eigenes Blog o.ä. betreiben, indem für Autoren ein kleines Profil angelegt wird, in dem eigene Blog-URL und sowas angezeigt werden.

So, das einfach mal aus dem Bauch raus. Meinungen, Anregungen, Kritik in die Kommentare, um zu sehen, ob sich daraus ein tragfähiges Konzept stricken lässt oder nicht.

10 comments

  1. Elocine

    naja, find ich nicht schlecht, die idee, im allgem. ich frage mich bloß wer da jeden tag etw. neues weiß an gerüchten… ich jedenfalls nicht!

  2. Elocine

    ach übrigens: noch wichtig: gibts da ne altersgrenze od. so was? wenn ja, sollte man das wohl noch dazu schreiben… weil eigentl. muss man ja da schon eine angeben, zumindest, wenn geld ins spiel kommt… aber an sich fänd ichs echt schön, wenns mehr zum kommentieren gäbe!… ach wenn ich wohl immer meinen lieblingspages treu bleiben werde…;P

  3. FACTorFAKE.de

    Naja, würde schon allein von der Haftungsseite her sagen, dass man 18 sein sollte. Keine Lust, mich auch noch mit Erziehungsberechtigten auseinanderzusetzen 😉

  4. monsieur fischer

    hi. guter blog, gute idee. schau dich doch bei mir mal um. evtl ergibt sich ja was. gruß

  5. Elocine

    @factorfake: schade eigentlich!auf factorfake.de sind nämlich auch sehr viele teens!von meinem ganzen bekannten und freundekreis sind 7 regelmäßig hier. .die wüssten bestimmt auch öfters mal was neues…;-) aber stimmt schon, 18 müsste man sein.
    werden mails an den toten briefkasten da eigentlich auch berücksichtigt?wenn ja, werd ich immer hinmailen wenn ich was neues interessantes zum kommentieren gibt!

  6. Herr Kraus

    Also wenn jetzt noch ein Link in der Blogroll dabei ist, bin ich dabei bzw. bewerbe ich mich mit diesem Kommentar. 🙂

  7. FACTorFAKE.de

    An der Blogroll soll’s nun wirklich nicht scheitern… 🙂 Was sind denn so deine Themen? Will heißen: Welche Ecke der Gerüchteküche ist dein Revier?

  8. Unterneuntupfing Aktuell

    Sg Hr.Kitzmann,
    Sie sind herzlich eingeladen sich am Fundus von UNTERNEUNTUPFING Aktuell schamlos zu bedienen solange Sie sich an die Creative Commons Lizenz halten unter der U9TA veröffentlicht. U9TA ist ein non-kommerzielles Literaturprojekt das wenn es einmal groß genug ist sich ausschließlich in den Dienst der guten Sache bzw für wirklich Bedürftige Menschen stellen wird. Selbstverständlich werden wir dabei auch die Partner die uns dabei helfen ins entsprechende Licht rücken…

    Und wir veröffentlichen fast jeden Tag so richtig schön gefakte Fakten… 😉

    Mit freundlichen Grüßen
    Unterneuntupfing Aktuell

  9. Herr Ohnehin

    Ich habe mich doch glatt mal beworben. Schriftlich. Also elektronisch. Per Mail halt. Waiting…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.