Sport

Ballack wird wohl ein Königlicher

Ist das Gerangel um Michael Ballack doch schon beendet? Nach Informationen der spanischen Sportzeitung Marca hat sich Ballack bereits mit Real Madrid geeinigt. Unter der Überschrift „Der Deutsche hat die Konditionen von Real Madrid akzeptiert“ berichtet das Blatt, der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft kicke ab dem 1. Juli 2006 für die „Königlichen“.

Bislang sei der Wechsel daran gescheitert, dass Ballack eine Transferprämie von zehn Millionen Euro gefordert habe. Weil der Bayern-Stürmer davon aber inzwischen abgerückt sei, stehe dem Transfer nichts mehr im Wege. Nun müsse nur noch der neue, noch unbekannte Real-Trainer dem Wechsel zustimmen.

Heftiges Kopfschütteln löst der Bericht dagegen in Deutschland aus. Der Berater von Michael Ballack, Michael Becker, dementierte laut Sport1 den spanischen Bericht mit den Worten:

Ich habe keine Konditionen mit Real Madrid ausgehandelt. Folgerichtig kann Michael auch noch nichts akzeptiert haben. Im Übrigen hat er sich auch noch gar nicht entschieden, wo er im nächsten Jahr Fußball spielen wird.

Offiziell wollte sich Ballack auch erst im Januar festlegen, ob und wohin er wechseln wird, wenn sein Vertrag mit Bayern München am 30. Juni 2006 auslaufen wird. Die angebotene Vertragsverlängerung über weitere vier Jahre und rund 36 Millionen Euro zog Bayern München unlängst wieder zurück.

 Shopping-Tipp:

Michael Ballack
Michael Ballack

 Shopping-Tipp:

FIFA 06 (DVD-ROM)
FIFA 06 (DVD-ROM)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.