Facts Technik

Apple iPhone auf 2007 verschoben

So stellen sich die Desantis Brothers das fiktive Apple-Handy iTalk vor (Screenshot: Desantis Brothers via GoogleVideo)So wie es aussieht, wird’s dieses Jahr wohl doch nichts mehr mit dem Apple-Handy: Statt wie bislang geplant im dritten Quartal 2006 soll das iPhone nun doch erst 2007 auf dem Markt kommen. Schuld seien technische Probleme, berichtet fscklog unter Berufung auf Think Secret.

Wie Think Secret aus zwei voneinander unabhängigen Quellen erfahren haben will, sei Apple bei der Entwicklung auf „signifikante technologische Hürden“ gestoßen. Offenbar bereitet das Zusammenspiel der einzelnen Handy-Bauteile größere Schwierigkeiten als zunächst angenommen. Probleme soll es dem Bericht zufolge auch mit dem Empfangschip geben.

So sieht die Vision der Desantis-Brüder von einem Apple-Handy aus (Screenshot: Desantis Brothers via GoogleVideo)Hintergrund: Apple soll sich vorgenommen haben, sein erstes eigenes Handy von Grund auf zu entwickeln anstatt nur ein existierendes Gerät einem Redesign oder Rebranding zu unterziehen.

Mit solchen technischen Schwierigkeiten muss sich der preisgekrönte Filmemacher Christopher DeSantis zum Glück nicht herumplagen: Zusammen mit seinem Bruder Gregory DeSantis hat er einen Werbespot für seine Vision eines fiktiven Apple-Handys mit der Bezeichnung „iTalk“ gedreht. Tiefsinnig: Die Hintergrundmusik mit der Textzeile „Do you believe in what you see“ aus dem Song „In the Waiting Line“ von Zero 7. Aber auch sonst sehr gelungen.

Shopping-Tipp:

Apple iPhone 8GB Handy
Apple iPhone 8GB Handy

Shopping-Tipp:

Apple iPhone 4GB Handy
Apple iPhone 4GB Handy

2 comments

  1. Pingback: Webchew » Kommt das Apple-Handy früher als erwartet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.