Sport

Almog Cohen doch nicht zum 1.FC Nürnberg?

Sports News - April 03, 2010

Almog Cohen, 22-jähriger Mittelfeldspieler von Maccabi Netanya, gilt derzeit als eines der größten Talente des israelischen Fußballs. Daher überrascht es kaum, dass der Nationalspieler aus Israel inzwischen auch auf internationaler Ebene Begehrlichkeiten geweckt hat. Bis vor Kurzem schien es, als ob sich der 1.FC Nürnberg die Dienste von Almog Cohen gesichert hätte. Der Club und Almog Cohen verständigten sich bereits im Winter auf einen Vertrag über drei Spielzeiten, beginnend am 1. Juli 2010.

Nun gibt es aber Gerüchte aus Israel, wonach es sich Almog Cohen bzw. dessen familiäres Umfeld anders überlegt hätten und dem 1.FC Nürnberg doch noch eine Absage erteilen wollten. Wie es heißt, soll dem Spieler inzwischen mindestens ein besser dotiertes Angebot aus Israel vorliegen. Von Maccabi Tel Aviv als Interessent und einem um 300.000 Euro höheren Jahresgehalt für Almog Cohen ist die Rede. Laut der bisherigen Vereinbarung wäre Almog Cohen zur neuen Saison aus Israel an den Valznerweiher gewechselt, Maccabi Netanya hätte eine Ablöse von rund 200.000 Euro erhalten.

Almog Cohen soll den Gerüchten zufolge von seiner Familie unter Druck gesetzt werden, das bessere Angebot aus Israel anzunehmen und seinen Wechsel in die Bundesliga und die damit verbundenen sportlichen Perspektiven trotz gültigem Vertrag platzen zu lassen. Der Berater von Almog Cohen beteuert jedoch, dass sich sein Schützling auf den 1.FC Nürnberg und die Bundesliga freue und der Wechsel im Sommer planmäßig über die Bühne gehe.

Quelle: http://www.fussballtransfers.com/fc-nurnberg-lasst-cohen-den_article7265.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.